Unsere vier Wunder

»Vorweg möchten wir uns recht herzlich bei Herrn Dr. Puchta und seinem ganzen Team für diese 4 wunderbaren Kinder bedanken. Ohne Ihre Kompetenz und die spitzen Betreuung während unserer 5 Jahre Kinderwunschzeit in Ihrer Praxis hätte es für uns wahrscheinlich keines dieser 4 Wunder gegeben.

Unser Weg: Mein Mann und ich wussten eigentlich schon sehr früh das wir wahrscheinlich auf normalem Wege keine Kinder bekommen können und so entschieden wir uns professionelle Hilfe zu suchen. Zufällig, beim Stöbern im Internet stiess ich auf die Seite des Hormonzentrums und da diese uns sehr ansprach entschieden wir uns dort einen Termin zu vereinbaren.
Die Aufregung war sehr gross aber wir wurden von allen Seiten herzlich empfangen und von Herrn Dr. Puchta klasse beraten. Nach 3 negativen Inseminationen riet er uns mit ICSI weiterzumachen wofür ich Ihm heute noch sehr dankbar bin, denn dadurch wurde ich beim ersten Versuch schwanger. Die Schwangerschaft verlief problemlos und unser Sohn kam dann im Dez. 2006 gesund zur Welt. Nach ein paar Monaten war auch schon der Wunsch nach einem Geschwisterchen da und wir gingen recht optimistisch an die Sache ran, schliesslich hatte es ja vor kurzen auch auf Anhieb geklappt. Leider brauchten wir aber doch einige Versuche mehr und erlitten sogar einen kleinen Rückschlag in Form einer Fehlgeburt während eines Versuches.  Eigentlich dachte ich danach wirklich daran aufzugeben und es dabei zu belassen, schliesslich haben wir ja ein gesundes Kind. Jedoch verging die Zeit und der Wunsch nach einem 2. Kind blieb weiterhin bestehen.
Nach einem Gespräch mit Herrn Dr. Puchta liessen wir uns dann von seinem Optimismus anstecken und entschieden uns dafür vor unserem letzten Frischversuch noch unseren Kryo zu machen. Ich sehe Herrn Dr. Puchta heute noch bildlich vor mir, als er mich vor dem Transfer nochmals fragte ob ich mir wirklich sicher sei drei Embryonen einsetzten zu lassen, da diese sich alle wirklich super entwickelt hätten und die Chancen einer Mehrlingsschwangerschaft sich dadurch erhöhen könnten. Da ich schon ein paar negative Kryo-Versuche hinter mir hatte, sagte ich ihm, dass ich es diesmal mit drei versuchen möchte. Ich war eigentlich sowieso der festen Überzeugung das auch dieser Versuch, trotz drei wunderbar entwickelter Embryonen, sicherlich wieder negativ ausgehen würde. Das warten begann und nach den 2 Wochen ging ich zum Bluttest und war danach ehrlich sehr erstaunt. Der Bluttest war positiv und Im Ultraschall sah man auch gleich drei kleine Pünktchen. Die drei entwickelten sich super weiter und im Nov. 2010 kamen dann unsere Drillingsjungs zur Welt. Naja manchmal braucht man wahrscheinlich einfach nur ein wenig Geduld und viele liebe und kompetente Menschen um sich damit solche Wunder entstehen können.

Anderen Paaren wünschen wir auf diesem Weg nun viel Glück für Ihre Behandlungszeit und gutes Durchhaltevermögen.

Speziell wollen wir auch noch unseren herzlichsten Dank an die liebe Frau Oschinsky und Sr. Barbara richten für das tolle Blutabnehmen und die klasse Betreuung im OP.«

Familie S., Bad Wörishofen, 11.06.11
Unsere vier Wunder
Relevante Themen

IVF
Was steckt hinter dem Begriff In-Vitro-Fertilisation (IVF)?

ICSI
Das modernste Verfahren der Kinderwunschbehandlung.

Diagnostik
Eine zügige Diagnostik schafft Klarheit über mögliche Ursachen.

Kinderwunsch-Infoabend
Informieren Sie sich unverbindlich an einem unserer Infoabende.

Termine & Kontakt
089 547041-0