Sonderseiten zu wichtigen Themen rund um den Kinderwunsch

Was haben PCO, AGS und Progesteron mit Kinderwunsch zu tun? Erfahren Sie hier mehr.

PCO-Syndrom

PCO-Syndrom

Das PCO-Syndrom (Polyzystischer Ovarien) ist die häufigste Hormonstörung bei Frauen. Der Name beruht auf ein bestimmtes Aussehen der Eierstöcke, die nämlich eine größere Zahl an kleinen Eibläschen aufweisen. Es gehört zu den Hauptursachen der Unfruchtbarkeit.

AGS-Syndrom

AGS-Syndrom

Das adrenogenitale Syndrom (AGS) ist ein erblich bedingter, hormoneller Symptomkomplex. Mit entsprechender Therapie können Frauen trotz late-onset-AGS Kinder bekommen.

Die Schilddrüse

Die Schilddrüse

Die Schilddrüse ist eine der wichtigsten Hormondrüsen unseres Körpers und trägt dazu bei, dass die Zellen und Organe unseres Körpers einwandfrei funktionieren.

Luteinisierendes Hormon (LH)

Luteinisierendes Hormon (LH)

LH (und FSH) bzw. Lutropin steuern die Geschlechtshormone und zählen zu den Hormonen, welche die Fortpflanzung regeln.

Östradiol (17-Beta-Östradiol)

Östradiol (17-Beta-Östradiol)

Es ist das wichtigste weibliche Geschlechtshormon und steuert nicht nur geschlechtsspezifische Funktionen, sondern erfüllt im ganzen Körper (systemisch) wichtige Aufgaben.

Progesteron

Progesteron

Progesteron ist ein natürliches Schutzhormon vor Gebärmutter- und Brustkrebs.

Jetzt Erstgespräch vereinbaren.

Telefonisch von Montag bis Donnerstag zwischen 7.00 und 16.00 Uhr, Freitags bis 13.00 Uhr

089 547041-0