Focus online

Unerfüllter Kinderwunsch: 5 Methoden steigern Baby-Chance – oft hilft etwas Banales

Auszug aus einem Online-Beitrag über Methoden, die Chance auf ein Baby zu steigern, mit Dr. Jörg Puchta im Gespräch. Erschienen am 17.01.2020 auf Focus online, von Kristina Kreisel.

Sechs Millionen Frauen und Männer zwischen 25 und 59 Jahren sind in Deutschland kinderlos. Nicht, weil sie sich keine Kinder wünschen, sondern weil es trotz oft andauernden „Probierens“ nicht klappt mit dem Wunschbaby. Vielfach über Monate, häufig über Jahre.

Die Angst darüber zu sprechen, über den damit verbundenen Frust, über Unfruchtbarkeit und unerfüllte Kinderwünsche, ist bei den meisten groß. Die Hemmungen, sich beim Arzt untersuchen zu lassen und der eigenen Fruchtbarkeit künstlich nachzuhelfen, oft noch größer. „Dabei ist das bei den meisten gar nicht nötig“, sagt Jörg Puchta. Der Reproduktionsmediziner versucht seit 20 Jahren Frauen und Männer ihrem Wunsch nach einem Kind näherzubringen.

Im Gespräch mit FOCUS Online erklärt er, warum wir unsere Fruchtbarkeit kollektiv überschätzen, Apps, die den weiblichen Zyklus tracken, Schwachsinn sind – und welche Methoden wirklich helfen, die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel online.

Zurück

Jetzt Erstgespräch vereinbaren.

Telefonisch von Montag bis Donnerstag zwischen 7.00 und 16.00 Uhr, Freitags bis 13.00 Uhr

089 547041-0