close
covid
Bitte beachten Sie folgende Hinweise
  • Zutritt nur für Patient/innen mit FFP-2-Maske.
  • Begleitpersonen sind - auch mit Impfung - aktuell nicht gestattet.
Süddeutsche online

Bayern zahlt künftig für Kinderwunschbehandlungen mit

Auszug aus einem Artikel über die finanzielle Unterstützung bei einer Kinderwunschbehandlung. Erschienen am 29.10.2020 auf www.sueddeutsche.de

Ein unerfüllter Kinderwunsch ist für viele Paare belastend - und die Behandlung sehr teuer. Ab November können sie dafür mehrere tausend Euro Zuschuss vom Freistaat bekommen.

Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch greift der Freistaat künftig finanziell unter die Arme. Gemeinsam mit dem Bund werde die Staatsregierung ab dem 1. November Kinderwunschbehandlungen teils mit mehreren Tausend Euro unterstützen, wie Bayerns Familienministerin Carolina Trautner (CSU) am Donnerstag mitteilte. "Jedes Kind ist etwas Großartiges und ein Gewinn für unsere Gesellschaft." Ein unerfüllter Kinderwunsch könne für viele Paare eine starke Belastung sein.

Lesen Sie den vollständigen Artikel online.

Zurück