straight

„Mit 41 noch Social Freezing?“ Dr. Puchta im Interview

Auszug aus einem Interview mit Herrn Dr. Puchta zum Thema Social Freezing. Erschienen am 08.10.2020 auf www.straight-universe.com. Interview geführt von Jochen Schropp und Felicia Mutterer.

Wie komm‘ ich an ein leibliches Kind? Mit Social Freezing? Wer nicht in einer heterosexuellen Beziehung lebt, steht vor einer großen Herausforderung! Der Weg zum leiblichen Kind führt für homosexuelle Paare und Single-Eltern nur über Umwege zur Schwangerschaft.

Samenbanken, Co-Parenting oder Kinderwunschzentren sind nur einige der Optionen, um sich den Wunsch vom eigenen Kind zu erfüllen. Eine intensive Recherche und konzentriertes Abwägen aller medizinischen Optionen und rechtlicher Fallstricke zur Familie mit Kind sind nötig. Grundsätzlich gilt: Heterosexuelle Paare werden bevorzugt behandelt. Über die Optionen und Fallstricke auf dem Weg zum leiblichen Kind sprechen Jochen Schropp und Felicia Mutterer in ihrem Podcast Yvonne & Berner in der Folge „Wunschkinder“. Mit dabei ist Dr. Jörg Puchta vom Kinderwunschzentrum an der Oper in München. Der Arzt erklärt im Gespräch mit den beiden Hosts, was Social Freezing ist und welche Rolle dabei ein Bluttest spielt.

Lesen Sie das vollständige Interview hier.

 

Den passenden Podcast zum Interview gibt es hier:

Spotify
Apple Podcast
Acast

Das Problem kennt jede Frau, die Lösung wird immer populärer:

Zurück